Kurioses Treffen mit Putin: Merkels Lügennase hinterlässt Spuren, trotzdem zeichnet sich ein positiver Trend gegenüber Russland ab

Veröffentlicht: 17. Mai 2015 in Allgemein

Vlady bringt die Schafe ins…
Trockene+~¤

Anders als es scheint ...

bers Wochenende haben wir erfahren, Merkel hat mehrmals die Unwahrheit gesagt. Zuerst berichtete die Sdtusche Zeitung ber interne Mails aus denen hervorgeht, Merkels hat die deutschen Brger vor der lezten Bundestagswahl ber das No-Spy-Abkommen angelogen. Die Bundesregierung behauptet seit Sommer 2013, die USA htten ein No-Spy-Abkommen angeboten, dabei hat das US-Regime nie eine solche Zusage gegeben. Im Gegenenteil, die Amerikaner machten von Anfang der NSA-Affre klar, die Spionage gegen Deutschland luft weiter. Ihr Kanzleramtschef Pofalla sagten aber damals, es gebe kein Aussphen mehr und der Fall sei erledigt. „Es gibt in Deutschland keine millionenfache Grundrechtsverletzung“ und „die US-Seite hat uns den Abschluss eines No-Spy-Abkommens angeboten“, sagte Pofalla im Namen der Kanzlerin, was voll gelogen ist. Ich schrieb den Artikel dazu: „Hr zu Pofalla, nichts ist beendet??.?

Hier weiterlesen:

Quelle: http://de.sott.net/article/17674-Kurioses-Treffen-mit-Putin-Merkels-Lugennase-hinterlasst-Spuren-trotzdem-zeichnet-sich-ein-positiver-Trend-gegenuber-Russland-ab

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s